Dezember (FINK Artikel Dezember 2017)

Nergiz EschenbacherHistorie, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher, Fink-Magazin

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/dezember-2017/ “Advent – die Menschen entdecken ihr Herz für den Mitmenschen. Wieso gerade im Advent?” Die Erhebung vom Deutschen Spendenrat e.V. zeigt, dass vor allem die über 70jährigen und unter 40jährigen die Spitzenreiter beim Spenden im Dezember sind, weil es für sie vor allem ein jährlich widerkehrendes Ritual geworden ist. Dabei sind die bevorzugten Orte vor allem die Kollekte oder von Freunden aufmerksam gemachte Institutionen und Bedarfe. Die unter 40jährigen lassen sich um Anderen etwas Gutes zu tun, immer mehr gerne auch von Hinweisen aus sozialen Netzwerken und das Internet leiten. Aber, dass die Deutschen nur im Advent ihr Herz entdecken stimmt so nicht ganz. Neben dem vielen ehrenamtlichen Engagement, schafften die Deutschen trotz … Read More

November (FINK Artikel November 2017)

Nergiz EschenbacherHistorie, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher, Fink-Magazin

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/november-2017/ “Allerheiligen – was geschieht an so einem Tag, an dem man an den Tod denkt, mit der Psyche?” Diejenigen, die diesen Tag als religiösen Feiertag tatsächlich begehen, könnten wohl der Probandengruppe, die sich ganz bewusst mit dem Tod auseinandersetzen musste, in einer der bedeutendsten sozialpsychologischen Forschungsgruppe zur Todesfurcht („Terror-Management-Theorie-TMT“), gezählt werden. Alle anderen können sich der zweiten Gruppe anschließen, die unbewusst dem Thema der eigenen Sterblichkeit begegnen. Sie wie auch wir müssen dabei eine große kreative innerpsychische Leistung vollbringen. Wir sind täglich der Herausforderung ausgesetzt der Sicherheit unseres Todes (der einzigen übrigens in unserem menschlichen Leben) und dem ausgeprägten Überlebenstrieb in uns auszuloten. Der Mensch hat dazu sinnvoller Weise die Kultur erschaffen. In … Read More

Der goldene Oktober? (FINK Artikel Oktober 2017)

Nergiz EschenbacherKörper, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher, Fink-Magazin

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/oktober-2017/ Der goldene Oktober? “Was kann man tun, um die kommenden, tristen Monate positiv anzugehen?” Erst einmal akzeptieren, dass die tristen Monate kommen bzw. bereits da sind und mit ihnen all ihre körperlichen und seelischen Auswirkungen auf unsere Stimmung. Und wohlgemerkt: ihre natürlichen Auswirkungen und unsere natürliche Reaktion darauf. Wir sollten akzeptieren, dass es nun in der Früh und am Abend bereits länger und früher dunkel ist und uns das fehlende Licht der Sonne müder, antriebsloser und vielleicht auch melancholischer macht. Untermalt von dem wabernden Nebel in den frühen Morgenstunden, dem traurigen (aber vielleicht gemütlichen) prasseln des Regens gegen unsere Fensterscheiben und der Kälte, die uns mehr in das warme Innere unserer Wohnungen und … Read More

September – Volksfestzeit (FINK Artikel September 2017)

Nergiz EschenbacherKörper, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher, Fink-Magazin

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/september-2017/ September – Volksfestzeit! “Volksfest in Freising, die Wiesn in München – was treibt die Menschen in die Bierzelte?” Lorenz Stiftl (Sprecher der kleinen Wiesn-Zelte) überrascht, dass diese Frage überhaupt gestellt wird, antwortet mit einer unerschütterlichen Selbstverständlichkeit: „weil`s gmiatlich is bei uns“ und „’s ois gibt, was das Menschenherz begehrt“. Er bringt somit komplexe Ursachen menschlichen Handelns auf den Punkt. Mit dem vermeintlichen Hilfsmittel Alkohol werden hier unsere wesentlichen psychologischen Grundbedürfnisse befriedigt. Erst nachdem der Mensch in seiner Geschichte sesshaft wurde, war die Voraussetzung einer schützenden Gemeinschaft geschaffen, um in einem Rauschzustand Feinden nicht als leichte Beute durch das Vernaschen der vom Baum gefallenen süß-gärenden Früchte, in die erwartungsfreudigen Fangzähne zu fallen. 10 000 … Read More

Juli/August – Urlaubszeit (FINK Artikel Juli 2017)

Nergiz EschenbacherPsychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/juli-2017/ Juli – Urlaubszeit “Urlaubszeit. Wie wichtig ist das Raus aus dem Arbeitsalltag?” „Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!“ (Unbekannt) In diesem Sinne belegen Studien unbestreitbar aus angewandten Gesundheitswissenschaften und Krankenkassen die Notwendigkeit qualitativ hochwertig gelebter Urlaubszeit und mit ihr die Bedeutung (all-) täglicher Pausen, Feierabenden sowie Wochenenden für unsere körperlich-seelische Gesundheit, unser Wohlbefinden in zwischenmenschlichen Beziehungen und vor allem auch unsere Lust und Effektivität in unserem Arbeitsleben –  kurz: für unsere Lebensfreude. Besorgniserregend vor diesem Hintergrund ist, dass rund ein Sechstel ihn dazu nutzt, um „in Ruhe“ berufliche Aufgaben abzuarbeiten. Diejenigen, die es … Read More

Juni – es wird Sommer (FINK Artikel Juni 2017)

Nergiz EschenbacherPsychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/juni-2017/ Juni – es wird Sommer “Im Juni ist Pfingsten, das Fest des Heiligen Geistes. Ist es gut, wenn der Mensch auch mal frischen Geist wehen lässt?” Ein frischer, neuer und inspirierender Geist braucht zunächst die Voraussetzung eines freien Geistes, der nicht von Reizen, Anforderungen und Vorstellungen überflutet ist. „Im Außen“ werden wir jeden Tag hinweggerissen von Informationen, Videoclips, Nachrichtenmeldungen privater, öffentlicher, nationaler und internationaler Art. Soziale Kommunikationsmedien bringen uns unter Druck der Dauerverfügbarkeit. Der heutige fortgeschrittene Geist hat uns mit seinen Erzeugnissen in Technologie und Virtuellem im Alltagsleben fest in seinen Zügeln, und wir werden im Galopp des Lebens hinweggerissen ohne Rast und Ruh`. Erschwerend kommen die Tiefen unseres „inneren Erlebens“ in Form … Read More

Miteinander Reden

Nergiz EschenbacherPsychotherapie

Miteinander Reden, Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Miteinander Reden Scheint so einfach – und ist so schwer. „Reden ist Silber und Schweigen ist Gold“, ist vielfach in unserer Gesellschaft die Devise. Vor allem (leider), wenn es um unsere Gefühle geht. Es fällt uns ungemein schwer diese in die richtigen Worte zu fassen. Wenn wir dafür Gründe finden wollen, dann ist es einfach: Ich will niemanden verletzen;  sind meine Gefühle berechtigt; vielleicht liege ich falsch; er/sie hat es doch nicht so gemeint oder sogar gut gemeint; er/sie weiß es nicht besser; ich verstehe den/die andere; es ist doch unnötig, viel Aufhebens zu machen; was regst Du dich so auf; ich habe doch kein Recht dazu; was du immer willst; oder ich weiß tatsächlich gar nicht über „welche Gefühle“ ich da reden soll, weil ich gar keinen Zugang zu mir und meinen tiefen Empfindungen finde. Kommunikation ist erlernt Gefühle zu haben und sie nicht mitzuteilen vs. gar nicht die … Read More

Muttertag – Blumen und Frühstück (FINK Artikel Mai 2017)

Nergiz EschenbacherHistorie, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/mai-2017/ Muttertag – Blumen und Frühstück “Der Klassiker ist Frühstück machen für Mama. Wieso ist das so? Was bewirkt ein guter Start in den Tag?” Klassiker werden zu Klassikern durch Wiederholung und verankern sich in uns durch ihre wohlige, satte, emotionale Bedeutung. Unsere tägliche Nahrung zelebrieren wir ebenfalls immer wieder und der Einfluss unserer Stimmung dazu ist uns wohl auch bekannt, vielleicht gleicht sie dem Oscar Wilde`s[1] und seinem Eingeständnis „wenn ich erregt bin, gibt es nur ein Mittel, mich völlig zu beruhigen: Essen“. Die erste von der wir Nahrung erhalten, um zu wachsen ist zunächst ausschließlich unsere Mutter. Um hier den väterlichen Unmut vorwegzunehmen –  das beginnt nämlich bereits in der frühen Zellprägung: … Read More

April, April – Ällabätsch (FINK Artikel April 2017)

Nergiz EschenbacherPsychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/april-2017/ April, April – Ällabätsch! “Warum schickt man jemanden in den April?” Weil ich es kann und es mich freut! Als „Selbstwirksamkeitskonzept“ kennt man das aus der Entwicklungspsychologie und soll heißen, dass ich etwas Herausforderndes für mich mit Ausdauer und Anstrengung erlange und als ein weiteres Zuckerl sogar dabei erleben darf „ich kann es kontrollieren“. Vereinfacht ausgedrückt: ich bin also in der Lage für mich (bisher nicht vorstellbare) Handlungen aufgrund meiner eigenen Kompetenz auszuführen.  In unserer frühkindlichen Entwicklung (vor allem in den ersten drei Lebensjahren) sind das immer wieder bedeutende Entwicklungs- und freudige Erfolgsmomente. Als frischgeborener Säugling sind wir zunächst mit dem Ankommen in diese andere Welt beschäftigt. Mit viel Schlaf verarbeiten wir die … Read More

Frühlingsgefühle – Mythos oder Realität? (FINK Artikel März 2017)

Nergiz EschenbacherKörper, Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie Freising, Nergiz Eschenbacher

Seit Januar 2017 finden Sie unter der Rubrik “Geist und Seele” im Freisinger Stadtmagazin FINK von mir beantwortete Fragen zu Themen rund um unseren Körper, Geist und Seele. Hier der aktuelle Beitrag im Original zum Herunterladen: http://www.fink-magazin.de/ausgaben/maerz-2017/ Veronika der Lenz ist da “Frühlingsgefühle – Mythos oder Realität?” Die Wissenschaft ist fast einhelliger Meinung, dass es sie gibt und bezieht sich dabei auf das Hormon Melatonin, der vor allem nachts in unserem Körper produziert wird. Durch die längeren dunklen Tage haben wir im Winter somit einen höheren Melatoninwert und unsere Stimmung ist dementsprechend gedämpfter ebenso wie unsere Motivation zur Aktivität. Aber verabschiedet sich der Winter mit seinem dunklen Mantel und macht dem Frühling langsam Platz befeuert das Hormon Serotonin (auch Glückshormon genannt) durch die helleren Tage und dem Sonnenlicht im wahrsten Sinne des Wortes unsere Seele, unseren Körper und somit unsere Stimmung: wir fühlen uns aktiver und wacher. Naja, zumindest jene … Read More